HALTUNG

Garantierter Weidegang während der Vegetationsperiode, artgerechte Fütterung und Haltung mit genügend Möglichkeiten für Bewegung und Ruhe sowie die Achtung, die Bio-Wiesenmilchbäuerinnen und -bauern ihren Tieren entgegenbringen, wirken sich auf das Wohlbefinden, folglich auch auf die Gesundheit der Bio-Wiesenmilchkühe und somit auch auf die Qualität der Bio-Wiesenmilch aus.

FÜTTERUNG

Weide und frisch geerntetes Gras, gesunde und wertvolle Nahrung für die Bio-Wiesenmilchkühe, sichern höchste Energieeffizienz im Sommer und sorgen für hochwertige Inhaltsstoffe der Bio-Wiesenmilch. Ein hoher Anteil an konservierter Wiesenkraft sorgt für eine energieeffiziente, gesunde und wertvolle Nahrung für die Bio-Wiesenmilchkühe im Winter.

Ressourceneffizienz ist bereits heute eine der großen Herausforderungen für die Menschheit, in Zukunft wird sie zu einer Überlebensfrage. Die Energieeffizienz am Grasland wird für Klimaschutz und Welternährung eine noch viel bedeutendere Rolle spielen als bisher. Die Milchkuh kann am effizientesten aus der Wiese pflanzliche Energie in Nährstoffe für den Menschen umsetzen. Daher stehen bei der Bio-Wiesenmilch ein möglichst hoher Grünfutteranteil und ein niedriger Kraftfutteranteil im Mittelpunkt.

Näheres zur Haltung und Fütterung von Bio-Wiesenmilchkühen hier